Datenschutzerklärung

Wir nehmen das Thema Datenschutz sehr ernst. Diese Datenschutzerklärung informiert Sie darüber, in welcher Weise und für welchen Zweck personenbezogene Daten bei der Nutzung unserer Webseite verarbeitet werden.

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist:

Digital People Lars Vogler e.K.
Lars Vogler
Gärtnerstraße 18
20253 Hamburg

Telefon: +49 (0)174 180 57 65
E-Mail: info@digitalpeople.de

2. Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@digitalpeople.de oder unter der o.g. Postadresse mit dem Zusatz „Der Datenschutzbeauftragte“.

3. Zugriff auf unsere Webseite

Beim Besuch unserer Webseite verarbeiten wir personenbezogene Daten, um den reibungslosen bzw. funktionsfähigen sowie sicheren Betrieb unserer Webseite zu garantieren. Dabei können die folgenden Daten verarbeitet werden (sog. Logfiles):

– Betriebssystem und aktuelle IP-Adresse (letztes Oktett gekürzt) des Endgeräts, mit dem Sie unsere Webseite besuchen
– Browser (Typ, Version und Spracheinstellung)
– die abgerufene Datenmenge – Datum und Uhrzeit des Zugriffs
– die URL der zuvor besuchten Webseite (Referrer)
– die URL der (Unter-)Seite, die Sie auf der Webseite abrufen
– den Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems

Die Erhebung der Logfiles ist technisch erforderlich, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und Stabilität und Sicherheit der Webseite zu gewährleisten. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das Hosting dieser Webseite erfolgt durch den Dienstleister Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen mit dem wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Ihre Daten werden in einem deutschen Rechenzentrum verarbeitet und nach spätestens zwei Wochen gelöscht.

4. Kontaktformulare

Wenn Sie über unsere Formulare mit uns in Kontakt treten, benötigen wir von Ihnen personenbezogene Daten, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Erforderliche Pflichtfelder sind mit einem Sternchen gekennzeichnet. Ohne diese Angaben können wir Ihr Anliegen ggf. nicht bearbeiten. Weitere Angaben sind für die Kontaktaufnahme zunächst nicht zwingend erforderlich und erfolgen somit freiwillig aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Unser mit den Formularen verbundenes E-Mail-Postfach wird von Microsoft bereitgestellt (Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, Washington 98052, USA). Die Verarbeitung der Daten findet grundsätzlich in der EU statt. Da ein Datentransfer zu Microsoft in den USA (Drittland) jedoch nicht vollständig ausgeschlossen werden kann, haben wir mit Microsoft einen Auftragsverarbeitungsvertrag unter Anwendung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Die EU-Standardvertragsklauseln sind auf der Webseite der Europäischen Kommission verfügbar.

4.1 Allgemeines Kontaktformular

In unserem allgemeinen Kontaktformular erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO im Rahmen der Anbahnung oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zudem aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Ihre personenbezogenen Daten werden – vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungsfristen – gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, Ihr Anliegen also vollständig bearbeitet ist und keine weitere Kommunikation mit Ihnen erforderlich ist oder von Ihnen gewünscht wird.

4.2 Für Bewerber

Über unsere Webseite haben Sie die Möglichkeit, sich direkt auf veröffentlichte Stellenangebote zu bewerben. Nach Übermittlung Ihrer Unterlagen prüfen wir, ob Sie für die ausgeschriebene Stelle geeignet sind und geben diese nach vorheriger Rücksprache mit Ihnen an den Kunden weiter. Da wir einige Stellen verdeckt besetzen, freuen wir uns auch über Ihre Initiativbewerbung, die Sie uns über das entsprechende Formular zukommen lassen können. Um Ihre Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle oder initiativ bearbeiten zu können, benötigen wir von Ihnen die als Pflichtfelder markierten Daten. Die Verarbeitung der Daten erfolgt aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO im Rahmen der Anbahnung oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zudem aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, Sie im Rahmen unserer geschäftlichen Tätigkeit als geeigneten Kandidaten für eine Position vorstellen zu können. Zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung nutzen wir den Dienstleister Jobadder Operations Pty Ltd, Level 1/20 Bond St, Sydney NSW 2000, Australien (Drittland), mit dem wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag unter Anwendung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen haben. Die EU-Standardvertragsklauseln sind auf der Webseite der Europäischen Kommission verfügbar. Ihre Daten werden – vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungsfristen – gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Bei einer Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle ist das in der Regel der Fall, wenn das Bewerbungsverfahren abgeschlossen ist. Bei einer Initiativbewerbung speichern wir Ihre Daten für 6 Monate. Eine jeweils längere Speicherung Ihrer Daten erfolgt nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

4.3 Für Arbeitgeber

Um Sie bei der Suche nach geeigneten Kandidaten zu unterstützen, können auf unserer Webseite Stellenanzeigen für vakante Positionen veröffentlicht werden. Daneben bieten wir Ihnen die Möglichkeit, kostenlos ein unverbindliches Angebot für eine Potentialanalyse zu den zu besetzenden Stellen zu erhalten sowie für die Trennung von langjährigen Mitarbeitern eine exklusive Outplacement-Beratung in Anspruch zu nehmen. Die Verarbeitung der Daten erfolgt jeweils aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO im Rahmen der Anbahnung oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zudem aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Bearbeitung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Ihre personenbezogenen Daten werden – vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungsfristen – gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, Ihr Anliegen also vollständig bearbeitet ist und keine weitere Kommunikation mit Ihnen erforderlich ist oder von Ihnen gewünscht wird.

5. Jobadder Widgets

Wir verwenden auf unserer Webseite Darstellungselemente (Widgets) des Anbieters Jobadder Operations Pty Ltd, Level 1/20 Bond St, Sydney NSW 2000, Australien. Mithilfe dieser Widgets lassen wir vakante Stellenanzeigen automatisch auf unserer Webseite anzeigen. Zur Darstellung der Widgets baut Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern von Jobadder auf, wobei es technisch notwendig ist Ihre IP-Adresse zu übermitteln. Ihre IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten in Zusammenhang gebracht und die Verarbeitung dient lediglich der Darstellung der Inhalte. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der aktuellen Darstellung vakanter Positionen sowie der direkten Verbindung unseres Bewerberformulars mit unserem Dienstleister zur Verwaltung von Bewerbungen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Aufgrund der Übermittlung der Daten nach Australien (Drittland), haben wir mit Jobadder einen Auftragsverarbeitungsvertrag unter Anwendung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Die EU-Standardvertragsklauseln sind auf der Webseite der Europäischen Kommission verfügbar. Ihre Daten werden – vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungsfristen – gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.

6. Google Tag Manager

Wir verwenden den Dienst namens Google Tag Manager von Google. „Google“ ist eine Firmengruppe und besteht aus den Firmen Google Ireland Ltd. (Anbieter des Dienstes), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland sowie Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA sowie anderen verbundenen Unternehmen der Google LLC. Der Google Tag Manager ist ein Hilfsdienst und verarbeitet selbst personenbezogene Daten nur zu technisch notwendigen Zwecken. Der Google Tag Manager sorgt für das Laden anderer Komponenten, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Der Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Mit Google haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag unter Anwendung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Die EU-Standardvertragsklauseln sind auf der Webseite der Europäischen Kommission verfügbar. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an der Verbesserung unserer Webseite und der barrierefreien Einbindung von Plug-Ins und anderen Inhalten gem. Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

7. Cookies

Bei der Nutzung unserer Webseite werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wir nutzen technisch erforderliche Cookies, die für die Bereitstellung der Webseite erforderlich sind. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt an der technisch einwandfreien und benutzerfreundlichen Darstellung der Webseite. Bei Cookies, die nicht technisch erforderlich sind, basiert die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Einwilligungen werden über unseren Cookie-Banner mittels Opt-in eingeholt. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit und ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie im Cookie-Banner unter der jeweiligen Kategorie das von Ihnen zur Einwilligung gesetzte Häkchen wieder entfernen und die Einstellungen anschließend speichern. Mehr Informationen zu den auf dieser Webseite eingesetzten Cookies finden Sie in unserem Cookie-Consent-Tool. Zusätzlich finden Sie nachfolgend Informationen über eingesetzte Dienste, die auf Ihrer Einwilligung beruhen.

7.1 Borelabs-Cookie-Management

Auf unserer Webseite verwenden wir das Borlabs Cookie Management System, um von Ihnen rechtskonforme Einwilligungen einzuholen. Wenn Sie unsere Website betreten, wird ein Borlabs-Cookie in Ihrem Browser gespeichert, in dem die von Ihnen erteilten Einwilligungen oder der Widerruf dieser Einwilligungen gespeichert werden. Diese Daten werden nicht an den Anbieter von Borlabs Cookie weitergegeben. Die erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern bzw. das Borlabs-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Ihre erteilten Einwilligungen werden nach einem Jahr gelöscht und Sie werden erneut zur Abgabe einer entsprechenden Einwilligung aufgefordert. Der Einsatz des Borlabs-Cookie-Management erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO i.V.m. § 25 TTDSG.

7.2 Google Analytics

Unsere Webseite nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland). Das dafür eingesetzte Cookie ermöglicht eine Analyse der Benutzung unserer Webseite. Google benutzt diese Informationen in unserem Auftrag, um die Nutzung unserer Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundenen Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen können dabei auch an einen Server der Google LLC in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Auf unserer Webseite wurde Google Analytics daher um den Code „anonymizeIp“ erweitert, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Dabei wird die IP-Adresse des Nutzers von Google zuvor innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA (Drittland) übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics vom eingesetzten Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Mit Google haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag unter Anwendung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Die EU-Standardvertragsklauseln sind auf der Webseite der Europäischen Kommission verfügbar. Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, die Sie über den Cookie-Banner erteilen und ebenso jederzeit ohne Angaben von Gründen mit Wirkung für die Zukunft im Cookie-Banner widerrufen können. Die durch Google Analytics verarbeiteten personenbezogenen Daten werden 14 Monate gespeichert und danach automatisch gelöscht.

7.3 Facebook-Pixel

Wir verwenden auf unserer Webseite das Facebook-Pixel der Meta Platforms Ireland Limited. 4, Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Das Facebook-Pixel ist eine kleine Bild-Datei, die auf unserer Webseite geladen wird. Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook möglich die Besucher unseres Onlineangebots als Zielgruppe für unsere Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) zu bestimmen. Wir setzen das Pixel ein, um unsere Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interesse an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir weiter die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“). Mit Facebook haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag unter Anwendung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen.  Die EU-Standardvertragsklauseln sind auf der Webseite der Europäischen Kommission verfügbar. Rechtsgrundlage für die Verwendung des Facebook-Pixels ist ihre freiwillig erteilte Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, die Sie über den Cookie-Banner erteilen und ebenso jederzeit ohne Angaben von Gründen mit Wirkung für die Zukunft im Cookie-Banner widerrufen können. Facebook gibt an, die Daten im Rahmen des Facebook-Pixels nach max. zwei Jahren zu löschen.

8. Ihre Rechte

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten durch uns verarbeitet werden. Ist dies der Fall, geben wir Ihnen gerne Auskunft über diese personenbezogenen Daten und die in Art. 15 DSGVO aufgeführten Informationen. Darüber hinaus steht Ihnen unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) und das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen (Art. 21 DSGVO). Beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO); die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt dabei unberührt. Zudem haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihr Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde geltend zu machen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt (Art. 77 DSGVO).

9. Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern.

Derzeitiger Stand ist März 2022.

Menü